Aktuelles

++++ April 2012 ++++


Offizielle Dachübergabe

Nur mit Hilfe der Sparkassenstiftung Viersen konnte das Dach im letzten Herbst erneuert werden. Die offizielle Dachübergabe fand nun am Pfadfinderhaus statt. Sanierungsleiter Christian Weber und Architektin Nadja Fleuth-Kadoic stellten sich den Fragen der Journalisten. Herr Vander von der Sparkasse Krefeld und vier weitere Kuratoriumsmitglieder der Sparkassenstiftung Viersen - Herr Meies (CDU), Herr Häntsch (SPD), Herr Görgemanns (SPD) und Herr Moers (CDU) - führten die Übergabe durch. Bilder vom Rande der Übergabe gibt es hier (bzw. unter dem Menüpunkt „Haus“).


++++ August 2011 ++++


Die Dachsanierung läuft

Die Durchführung der Dachsanierung hat sich etwas hingezogen, aber jetzt ist es soweit: Das Dach wird saniert. Nähere Details zu der Durchführung gibt es hier (bzw. unter dem Menüpunkt „Haus/Sanierung“).


++++ April 2010 ++++


Andreas Trellenkamp ist tot

Wir trauern um Andreas Trellenkamp, der am 26. April 2010 im Alter von 42 Jahren gestorben ist. Andy hat viele Jahre als Mitglied und Leiter aktiv an unserem Stammesleben teilgenommen. Sein Tod macht uns sehr traurig. Unser Freund wird uns fehlen, vergessen werden wir ihn nicht.


++++ Dezember 2009 ++++


Verein kauft das Pfadfinderhaus

Am 15.12.2009 haben wir nach langen Verhandlungen mit der VAB (Viersener Aktienbau) den Kaufvertrag unterzeichnet, so dass wir als Förderverein nun Eigentümer des Pfadfinderhauses an der Hohlstraße 44 in Viersen sind. Mit dem Kauf sind alle Ersparnisse unseres Fördervereins aufgebraucht. Die Nebenkosten sowie eine Reparaturrücklage werden aus den Jahresbeiträgen der Mitglieder des Stammes DPSG St. Remigius Viersen gewonnen. Die Sanierung sowie den teilweise nötigen Umbau (insbesondere Dach und Dachgeschoss) müssen wir in Eigenleistung realisieren.
Dazu, liebe Freunde und Förderer, benötigen wir Eure Unterstützung!
(Details zu den Hintergründen, dem Investitionsbedarf und den Möglichkeiten der Unterstützung hier bzw. unter dem Menüpunkt „Haus“.)


++++ Dezember 2009 ++++


„Freakbrothers“ auf Schottlandtour

Pfadfinder bleibt man ein ganzes Leben lang. So heißt es. Doch selten bleiben ganze Runden so lange miteinander verbunden, wie es bei den „Freakbrothers“ seit Jahrzehnten der Fall ist. Die 1987 gegründete Roverrunde zeichnete sich vielleicht nicht immer durch vorbildliche Gruppenarbeit aus, der Gemeinschaftssinn jedoch war unbestritten. Und so wundert es nicht, dass die diesjährige Wandertour durch Schottland kein Ehemaligentreffen war, sondern ein Höhepunkt der regelmäßigen Aktivitäten dieses (inzwischen erweiterten) Freundeskreises. (mehr)


++++ Juni 2009 ++++


Die Kluft ändert sich (ein wenig)

Die Bundesversammlung hat Ende Mai unter anderem beschlossen, die Kluftordnung zu ändern. Als neuer Aufnäher gehört in Zukunft das Abzeichen der IKKP, der Internationalen Katholischen Konferenz des Pfadfindertums, auf die offizielle Kluft. Und bei nationalen und internationalen Begegnungen im Rahmen des RdP (Ring deutscher Pfadfinderverbände) soll das "Ringhalstuch" getragen werden. (mehr)


++++ Mai 2009 ++++


Stamm St. Remigius Viersen macht einen guten Stich

Die Ausgabe 1/09 der avanti, der Zeitung für Leiterinnen und Leiter des Diözesanverbandes Aachen, beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Vielfalt in den Stämmen und Bezirken des Diözesanverbandes. Eine Umfrage bei den Stämmen wurde dabei in ein Quartettspiel umgesetzt, in dem unser Stamm eine starke Karte darstellt. (mehr)


++++ Januar 2009 ++++


Hermann-Josef Giesen ist tot

Der Stamm trauert um Hermann-Josef Giesen, der am 2. Januar 2009 gestorben ist. In der Nachkriegszeit hat er entscheidend bei der Wiedergründung unseres Stammes mitgewirkt. Dafür sind wir unserem ehemaligen Vorsitzenden auch über seinen Tod hinaus sehr dankbar.


++++ Januar 2009 ++++


"Big John" ist tot

Wie uns jetzt bekannt wurde, ist der irische Musiker "Big" John O'Connor bereits im September letzten Jahres gestorben. Besonders den Teilnehmern des Sommerlagers 1987 in St. Peter im Schwarzwald ist "Big John" gut in Erinnerung. Dieses Sommerlager fand zusammen mit den irischen Freunden statt, die wir im vorangegangenen Jahr im Sommerlager bei Enniscorthy im Co. Wexford in Irland kennen gelernt hatten. "Big John" war aber nicht nur Pfadfinderleiter, er war auch eine "Musiklegende", wie die Zeitung Wexford Echo Newspaper berichtete. (mehr)